Navi

What's it all about..... Personal Diary Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren

About

Über... Eat Up! Poetry Stories bilderträume might be interesting keeping my brain busy

Links

tell.me.lies. ralear tagesschau

Design

Design by
Mein Kopf in den Wolken

Gestern war es ein schöner Tag, wir haben uns getroffen, waren ein Eis essen und sind dann hinterher vom Brandenburger Tor bis zum Alexanderplatz gelaufen; haben uns dabei nett unterhalten.

Heute ist wieder schönes Wetter, die Sonne scheint zwar nur ab und zu, da sich meistens Wolken davor schieben, aber dennoch ist es schwül draußen. Angenehm, wie ich finde.

Jetzt fehlt nur noch ein See oder auch ein Schwimmbad, ein paar Freunde und etwas Kühles zu trinken. Okay, das kann ich auch nächste Woche machen; gute Idee, nehme ich mir gleich mal vor. XD 

Ansonsten werde ich heute noch für meine Tante ein Geschenk kaufen müssen, sie hatte letzte Woche Geburstag und am Samstag treffe ich mich mit ihr. Ich weiß auch schon, was ich ihr schenken werde.

Es gibt nur eine einzige Sache, die mich richtig, richtig aufregt und zwar scheint mein Kopf in den Wolken zu schweben, im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich habe ein ganz seltsames Gefühl gerade, bin innerlich ganz entspannt. Als würde ich träumen, so kommt es mir gerade vor, als wäre ich mit meinen Gedanken ganz woanders und doch auch hier. Das lässt sich nur schwer beschreiben.

Was ist an diesem Gefühl so schlimm? Nichts, denn wenn ich entspannt bin, dann heißt das ja, dass der Urlaub seine Wirkung tut. Aber, das berühmte, unheilverheißende Wort.

Aber ich kann mich nicht aufs Bücher lesen konzentrieren. Ja und das ist es, was mich so sehr aufregt, denn ich hatte mir vorgenommen, in meinem Urlaub viel zu lesen. Ich habe noch ca. sieben Bücher bei mir herumzuliegen, die gelesen werden wollen und die ich auch lesen möchte.

Nur warum klappt es nicht? Ich nehme mir "Bree Tanner", lese ein paar Sätze, verstehe auch den englischen Text ohne Weiteres, aber dennoch verstehe ich es auch nicht. So geht es mir seit ein paar Tagen und nicht nur bei englischen, auch bei deutschen Büchern.

Ich kann mich nicht wirklich auf das Geschriebene konzentrieren, brauche fast eine Viertelstunde um eine halbe Seite (!!!) zu lesen und das, obwohl ich sonst eine totale Schnellleserin bin. Vor ein paar Wochen habe ich noch zwei, drei Tage für ein Buch von 200 Seiten gebraucht und jetzt brauche ich schon eine Woche!

Das ist doch nicht normal... Normal unterhalten kann ich mich, schreiben genauso, also an einem mangelndem Textverständnis meinerseites kann es auch nicht liegen....

Ärgerlich und ich will auch nicht nur den ganzen Tag vor dem PC verbringen oder mit Filmen, weil ich mich anderweitig nicht beschäftigen kann. Ich kann ja auch genauso wenig die ganze Zeit Mangas lesen....

Okay, das geht schon, nur will ich das nicht. Ich mag Mangas, aber Bücher auch und "Tiffany", "Shakesspeare" und "Percy Jackson" wollen eben gelesen werden.... 

Ach, menno..... 

Vlg,

Elli/littlebutterfly

21.7.10 14:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de